Oh,Scheiße...


Man steht nach der Diagnose Prostatakrebs als Betroffener alleine und geschockt  zwischen zwei medizinischen Welten die man nicht versteht. Strahlen oder Messer. Erst durch die Anregungen Betroffener wurde dieses Buch in "Patientendeutsch" geschrieben. Man sieht die Krankheit nicht, man riecht sie nur manchmal, und es ist nicht nur die Angst...
Wissenschaftliche Abhandlungen gibt es über die fälschlich so genannte Seniorenseuche zuhauf. Neben großer medizinischer Leistung gibt es aber auch vollmundige Heilungsversprechen, nicht nur  in manchem Provinzhospital. Man ist ja willkommener medizinischer Großauftrag. Dieses Buch ist Zeugnis von Unsicherheit, Angst und Einsamkeit.